LTKGL

by Leitkegel

/
  • Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

     name your price

     

1.
2.
(free) 03:31
3.

about

Diese EP wurde von LEITKEGEL geschrieben. Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde sie von Andreas Hollywood Bacon in den LeFink Studios. Das Artwork kommt von LEITKEGEL.

Die Rechte an den Songs liegen bei LEITKEGEL.
Trotzdem: Ladet runter, spielt, brennt und verbreitet den Scheiß!

credits

released 20 December 2011

LEITKEGEL DANKT: Andreas Hollywood Bacon (fürs Aufnehmen, Mixen, Produzieren, Mastern, die guten Ideen und eine gute Zeit), Maik von Kodiak (für die Ständer im Becken), Matthias Mause für das Foto zum Artwork, In Addition Found und den Mitch Buchannons (fürs Hausieren lassen), der Stadt Essen und dem Girardet Haus (für Unterschlupf), der Zentrale, dem KKC, René Pascal und der Drehscheibe (für Inspiration und Exzess), Ewald Kongsbak (für die Erfindung des Leitkegels), dem Straßenbauamt Essen (für die Bereitstellung eines Leitkegels während der Bandgründungsnacht), Doppelkorn, Bier und Jägermeister (fürs Dasein), Christian (für Bier und Doppelkorn), all unseren Freunden und Familien (FÜR ALLES!) und euch, die ihr das hier lest und uns unterstützt!

tags

license

all rights reserved

feeds

feeds for this album, this artist
Track Name: Auf dem Holzweg was vergessen
Alles ist verändert und
Gar nichts mehr wird besser
Jeden Tag, zur selben Zeit
Mein Hab und Gut und Herz verteilt
Alleine unter vielen und
Alle machen mit
Ein jedermann, zu gut zum sterben
Gar nichts zählt, nur Kompromiss

Und dann
Kommt das Ende
Der Anfang ist schon viel zu lange her
Dann die groben Schnitzer
In diesem Block aus morschem Holz, den du dein Leben nennst
Was soll das sein?

Du schleppst Steine mit dir rum, um dir den eigenen Weg zu pflastern.
Der Druck lässt langsam nach, doch keine Zeit, sich zu erholen.
Aus Schaden wird man klug und du bemühst dich, schlau zu sterben.
Keine Chance hier zu entkommen, keinen Grund sie zu beerben.

Alles sehen!
Nichts verstehen!
Soll das denn so weitergehen?
Voll verschätzt...
Die schlechten sterben eh ... (zuletzt)

Die Erde dreht sich weiter, die Nacht wirft langsam lange Schatten auf dein schreckliches Gehabe – keine Frage du wirst warten. So wie alle anderen auch, die Pille schlucken, die sie gaben. Alles Lug und alles Brauch. Jeder Traum gebraucht.

Lass los!
Track Name: Ein Tag im Oktober
Schaust du in den Himmel
Und siehst du die Sonnenstrahlen?
Verbrennen dir dein Antlitz und
Du fühlst dich gut dabei?
Die Suche nach der Sünde
Welch seltsam leichtes Spiel
Ein Bimmeln mit der Glocke
Und sie kommen!

Tanz, tanz, tanz um dein Leben!
Tanz, tanz, tanz um dein Leben!
Jeder Schritt nach hinten
Ist nur ein weiterer daneben!

Trinkst du den Magenbitter
Den Whiskey des Todes
Die Sonne brennt so
Freundlich heiß.
Die Suche nach der Reinheit
Welch seltsam schweres Spiel
Keine Angst zu haben
Denn sie kommt!

Tanz, tanz, tanz um dein Leben!
Tanz, tanz, tanz um dein Leben!
Jeder Schritt nach hinten
Ist nur ein weiterer daneben!

Schaust du in den Himmel
Und siehst du die Sonnenstrahlen?
Verbrennen dir dein Antlitz und
Du fühlst dich gut dabei!
Die Suche nach der Sünde
Welch seltsam leichtes Spiel
Keine Angst zu haben
Denn sie kommt!

Tanz, tanz, tanz um dein Leben!
Tanz, tanz, tanz um dein Leben!
Jeder Schritt nach hinten
Ist nur ein weiterer daneben!

Und wir liegen gemeinsam im Gras.
Dann kommt dir der Gedanke – „Hey! Schnell mal noch 'nen Kuchen backen!“
Für all die Freunde, die du liebst.
Wir tanzen nicht zum Takt, aber auf Nasen.